Posts tagged ‘Gemunkel’

Juli 30, 2012

Mängel im Qualitätsmanagement

Bewertung einer Nichtlieferung

(auf besonderen Wunsch einer einzelnen Firma)

Heute bekam ich gleich zwei E-Mails von einem großen Handelshaus.

Darauf habe ich lange gewartet. Denn der letzte mir angekündigte Liefertermin für mein am 4. Juni 2012 erworbenenes Wunschgerät ist auch schon wieder 5 Tage verstrichen, ohne dass ich irgendeine Mitteilung erhielt. Und bei der Hotline kam ich heute wieder einmal nicht durch bis zum gewünschten Verkäufer, bekam auch sonst keinen Anschluss, sondern ließ mich wartend schleifen bis zum bitteren Schweigen in der Leitung.

Allein, beide Mails verdanke ich offenbar keinem bemühten Menschen, sondern einem stumpfen System, das übliche Abfrageroutinen abhakt, obgleich jede Verkaufsroutine versagt hat:

Beide Mails geben keinerlei Auskunft darüber, ob und wann ich noch jemals mit Lieferung meiner vor nahezu zwei Monaten(!) bestellten und bezahlten(!) A+++ Kühl-Gefrier-Kombination rechnen kann.

Stattdessen bitten mich diese zwei Mails mit identischen Formeln um Bewertung zweier „Artikel“, die mir vom Handelshaus geliefert worden seien, jeweils per „Lieferschein“ verbürgt:

Ja, ich habe am Tag des Kühlschrankkaufs auch das zusätzliche „Servicepaket“ gewählt. Hauptsächlich aus zwei Gründen: damit das neue Kühlmonstrum mir bis in den 4. Stock in die Küche gebracht und damit umgekehrt das dort noch verweilende Altgerät entsorgt werde. Aber natürlich auch, um die Garantiedauer zu verlängern, falls das teure Stück kürzer leben sollte, als ich eigentlich von einem solchen Großgerät erwarte. Das Servicepaket wurde mir als ein separater Artikel verkauft. Ich zitiere aus dem darauf bezogenen E-Mailtext an mich:

Da wir bisher keine Rückmeldung erleben durften, erlauben wir uns zu unterstellen, dass Sie mit dem Produkt und unserer Leistung zufrieden sind, bzw. waren. Deshalb erlauben wir uns Sie zu bitten, unsere Leistung auf einer der weiter unten angegebenen Bewertungsplattformen bitte zu beurteilen.

Ich komme dieser Bitte gerne nach, dennoch muss ich mich gegen derart fehlgehende Unterstellungen verwehren.
Ich erlaube mir, detailliert darzustellen, inwiefern ich mit der Leistung des Handelshauses bisher durchaus nicht zufrieden sein kann.

Leider.

read more »

Advertisements
Juli 16, 2010

Hitzeflimmern und Gedankenflügeln: Versuch mit @TL@s-FFalter

Ja, es ist heiß. Ja, vermutlich ernten wir, was wir mit CO2 und anderen Treibhausgasen gesät haben. Treibhaus triffts. Das Gefühl, wenn der Schweißfilm sich sogar übers Denken legt, die Zeit zerfließt wie Asphalt – oder wie eine Uhr von Dalí

read more »

Dezember 26, 2009

Wie zwei Füchse das Licht bedichten…

Hin und wieder beschäftige ich mich damit, wie in Sprache und durch Sprache kreative Impulse wirken. Heute hat mir bei Twitter @lichtfox gezeigt, wie es gehen kann: Wir haben ein bisschen geplaudert – und plötzlich wusste er, das wollte er bloggen… Ein wirklich tolles Gedicht hat Florian – ein echter Lichtfuchs! – aus unserem Dialog gemacht, das ist in seinem Blog, dem FloG zu lesen.

Für alle, die es interessiert, wie so etwas eigenwillig Schönes wie Florians Gedicht fast nebenher aus dem Spiel mit Worten wachsen kann, ist hier der (bis auf winzige Angleichungen) unveränderte Austausch zwischen uns zwei Füchsen auf Twitter:

read more »