Posts tagged ‘Licht’

Dezember 24, 2010

Licht aufgegangen zur Stillen Nacht…

Santarrangement mit Orchideenglöckchen und aufgehendem Licht

Advertisements
Dezember 23, 2010

Warum ich keine Weihnachtsbriefe schreibe…

XMA - ION (c) bildgruende Dec. 23 2010 / contact via textgruende

P.S.: Kein Plagiat beabsichtigt – ikonische (und ironische) Ähnlichkeiten auf den 2. Blick finden sich z.B. hier or hier oder hier oder bei „Rotkäppchen und der Wolf“ womöglich?

P.S.: No plagiarism intended – for iconic (and ironic) similarities discovered in retrospect see here or here or here, or any illustrated „Little Red Riding Hood & the Big Bad Wolf“, perhaps?

Januar 6, 2010

Zwischen Himmel und Erde – Worte im Schnee

Planetarium Prenzlauer Allee - nächtlich im Schnee

Planetarium Prenzlauer Allee – nächtlich im Schnee

Beim 3. Jour Fitz in Berlin: Literatur live (mit ohne Bein)

 Wie soll ichs euch sagen – beim 3. Jourfitz wurden so viele köstliche Worte in allen Nuancen gelesen und deklamiert (lies z.B.: gerappt – vom Feuerbruder @Schriftstehler) – ich kann denen kaum Worte hinzufügen, die der rundum uneitlen und unwahrscheinlich gelassenen Atmosphäre gerecht würden… Will sagen, der Saal voller Zuhörer und die Konversationalisten an der Bar des Soupanova hielten sich lautstärkemäßig so die Waage, dass die Vortragenden – dank einer diesmal makellosen Soundtechnik (Courtesy of @NoPanik) – tatsächlich nicht völlig zu überhören waren. Vor allem nicht so hautnah in der ersten Reihe, von wo aus ich ein paar visuelle Eindrücke von den Beitragenden, aber auch vom inspirierten Publikum eingefangen habe.

Hilfsweises Motto: Nachsehen statt Hören…

read more »

Dezember 26, 2009

Wie zwei Füchse das Licht bedichten…

Hin und wieder beschäftige ich mich damit, wie in Sprache und durch Sprache kreative Impulse wirken. Heute hat mir bei Twitter @lichtfox gezeigt, wie es gehen kann: Wir haben ein bisschen geplaudert – und plötzlich wusste er, das wollte er bloggen… Ein wirklich tolles Gedicht hat Florian – ein echter Lichtfuchs! – aus unserem Dialog gemacht, das ist in seinem Blog, dem FloG zu lesen.

Für alle, die es interessiert, wie so etwas eigenwillig Schönes wie Florians Gedicht fast nebenher aus dem Spiel mit Worten wachsen kann, ist hier der (bis auf winzige Angleichungen) unveränderte Austausch zwischen uns zwei Füchsen auf Twitter:

read more »